Abgrenzung und Bestimmung des phantasia-Begriffs in by Marcus Gießmann

By Marcus Gießmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, word: 1,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Philosophie), Sprache: Deutsch, summary: Einigen ist Aristoteles als Lehrer Alexanders des Großen bekannt, wogegen er dem Gros als einer der wenigen Urväter der griechischen, antiken Philosophie ein Begriff ist.
Aristoteles (384-324 v. Chr.), Schüler von Platon, conflict einer der einflussreichsten Denker der Antike. Die Tragweite seines Denkens findet sich in den unterschiedlichsten Modifikationen in verschiedenen Schulen wieder und wird auch in der heutigen Zeit stets nachhaltig von Philosophen ihrer Bedeutung wegen betont. Grundsätzlich ist zu differenzieren zwischen den esoterischen und exoterischen Schriften des Aristoteles. Die esoterischen Schriften, die das Corpus Aristotelicum bilden, sind grob zu unterteilen in Organon (logische Schriften), Metaphysik, Ethik, Poetik und naturwissenschaftliche Werke. In seinem Buch De Anima, das den naturwissenschaftlichen Werken zuzuordnen ist , befasst sich Aristoteles mit der Seele als einem Vermögen, welches grob vereinfacht aus verschiedenen Teilen besteht und immateriell ist. Die Seelenlehre des Aristoteles darf trotz der aktuellen, geisteswissenschaftlichen Auffassung nach durchaus mehr dem psychologischen als dem philosophischen second zugeordnet werden.
[...]Die Seele ist nach Aristoteles durch zwei Unterschiede bestimmt: Ortsbewegung und vernünftiges Erfassen sowie Unterscheiden und Wahrnehmen. Im Zuge dieser Argumentation unterscheidet er zwischen phantasia, aisthesis und Vernunft (dianoia). Er gelangt zu dem Schluss, dass die Vernunft (to noein) etwas anderes ist als Wahrnehmung und stellt die those in den Raum, dass die Vernunft teils aus Vorstellung, teils aus Annahme (hypolepsis) zu bestehen scheint. Das ist gewissermaßen der Ausgangspunkt der phantasia-Untersuchung: Da die phantasia Bestandteil der Vernunft ist und das vernünftige Erkennen den Großteil der seelischen Operationen darstellt , ist deren Untersuchung angebracht und notwendig, um so einen tragfähigen Begriff der einzelnen Bestandteile der Vernunft und deren Zusammenspiel generieren zu können.
Aufgrund der Relevanz dieses Gedankengangs für die Untersuchung der Seele ist dieser Abschnitt Gegenstand dieser Arbeit.

Show description

Read Online or Download Abgrenzung und Bestimmung des phantasia-Begriffs in Aristoteles´ De anima (German Edition) PDF

Best greek & roman philosophy books

Theurgy, or the Hermetic Practice: A Treatise on Spiritual Alchemy

Theurgy potential "the technological know-how or paintings of divine works. " In alchemy, this strategy is named the "Great Work," that is the purification and exaltation of our "lower" nature by way of the right kind program of esoteric ideas, in order that it will probably turn into united with its better opposite numbers, wherein we may perhaps reach religious, and finally divine, cognizance.

Reading Maimonides' Philosophy in 19th Century Germany: The Guide to Religious Reform: 15 (Amsterdam Studies in Jewish Philosophy)

This publication investigates the re-discovery of Maimonides’ advisor of the at a loss for words by way of the Wissenschaft des Judentums circulation in Germany of the 19th and starting 20th Germany. because this move is inseparably attached with spiritual reforms that came about at in regards to the comparable time, it can be proven how the Reform circulation in Judaism used the advisor for its personal schedule of historizing, rationalizing and eventually turning Judaism right into a philosophical firm of ‘ethical monotheism’.

Plato's Euthyphro and the Earlier Theory of Forms (RLE: Plato): A Re-Interpretation of the Republic (Routledge Library Editions: Plato)

Plato’s Euthyphro is necessary since it provides a great instance of Socratic discussion in operation and of the relationship of that dialectic with Plato’s previous idea of varieties. Professor Allen’s variation of the discussion presents a translation with interspersed remark, aimed either at aiding the reader who doesn't have Greek and in addition elucidating the dialogue of the sooner conception of varieties which follows.

Die Frauen in Platons "Politeia". War Platon Feminist? (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, be aware: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Medien- und Kulturwissenschaften), Veranstaltung: Platon: Politeia, Sprache: Deutsch, summary: Platons Theorien und Ansätze sind nach wie vor derart anwendbar, dass es bemerkenswert ist.

Extra resources for Abgrenzung und Bestimmung des phantasia-Begriffs in Aristoteles´ De anima (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 46 votes