Die Formen der Darstellung des Bösen im Horrorfilm im by Antje Linßner

By Antje Linßner

Magisterarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Medien / Kommunikation - movie und Fernsehen, word: 2,8, Universität Leipzig (Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft), 39 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Archetypenlehre JUNGs soll dieser Arbeit bezüglich des Umgangs mit Mythen und Urbildern zugrunde gelegt werden. Sie legitimiert auf wissenschaftlicher Ebene die Absicht, filmische Figuren und Symbole auf einen gemeinsamen Nenner, das "Ursymbol" oder den "Mythos" zurückzuführen.
JUNG geht davon aus, daß vielen Menschen die Archetypen nie bewußt werden. Ihren Ausdruck finden sie nur auf dem Wege einer Projektion (JUNG 1990a, 10). Das Prinzip der Archetypenlehre ist die Existenz eines "kollektiven Unterbewußtseins" (JUNG 1990a, 7). Das kollektive Unterbewußtsein, so JUNG, ist eine in jedermann vorhandene, allgemeine seelische Grundlage überpersönlicher Natur (JUNG 1990a, 7). Das kollektive Unterbewußtsein wird weitergegeben. Seine Inhalte sind die Archetypen, die Verankerung "menschlicher Elementarerfahrung wie Geburt, Ehe, Mutterschaft, Trennung und Tod." (JUNG 1990a, 1).
"Das kollektive Unbewußte entwickelt sich nicht individuell, sondern wird ererbt. Es besteht aus präexistenten Formen, Archetypen, die erst sekundär bewußt werden können und den Inhalten des Bewußtseins eine festumrissene shape verleihen." (JUNG 1990a, 46).
Die Archetypenlehre ist grundlegend für die Rückführung der Symbole und intent des Horrorfilms auf Urbilder und Mythos. Legitim ist diese Vorgehensweise schon, wenn guy, wie auch JUNG, davon ausgeht, daß Archetypen ihren Ausdruck in Mythen und Märchen gefunden haben: "Man darf heutzutage wohl den Satz aussprechen, daß die Archetypen in den Mythen und Märchen, wie im Traum und in psychotischen Phantasieprodukten, erscheinen." (JUNG 1990a, 109). Die schöpferische Phantasie, so schreibt JUNG weiter, ist "wie alles Psychische präformiert" (JUNG 1990a, 74). Der Begriff des Archetyps findet erst hier "seine sp

Show description

Read or Download Die Formen der Darstellung des Bösen im Horrorfilm im Vergleich mit mythischen Figuren - Seine Funktion und ästhetische Gestalt in filmischen Welt- und Lebensentwürfen (German Edition) PDF

Best media studies books

Arab Media: Globalization and Emerging Media Industries (Global Media and Communication)

This publication offers a transparent and authoritative creation to the rising Arab media industries within the context of globalization and its affects, with a spotlight on publishing, press, broadcasting, cinema and new media. via specified discussions of the law and economics of those industries, the authors argue that the political, technological and cultural adjustments at the worldwide media scene have ended in the reorganization of the Arab media box.

Public Media Management for the Twenty-First Century: Creativity, Innovation, and Interaction (Routledge Research in Cultural and Media Studies)

This booklet analyzes the demanding situations dealing with public provider media administration within the face of ongoing technological advancements and altering viewers behaviors. It connects versions, techniques, strategies, and managerial theories with rising methods to public media practices via an exam of media companies (e.

Renegotiating Power, Theology, and Politics (New Approaches to Religion and Power)

This quantity brings jointly validated and emerging students to revitalize political theology by means of reading conceptions of strength that paintings past sovereign strength. The desire is to reexamine the nature of authority via getting to the a number of, quite a few, yet usually under-appreciated ways in which energy is exercised within the modern international.

La formation en trois temps et trois mouvements: L'accompagnement Médiactif en action (Interfaces et transdisciplinarités) (French Edition)

Il s'agit d'essayer de comprendre l'articulation des modalités d'accompagnement, en se calant avec l. a. plus récente "révolution industrielle" dans laquelle nous a emporté net et les outils qui y sont liés. Il faut prendre de los angeles distance avec les nouveaux moyens recommendations inventés par l'Homme, automobile ils peuvent être parfois mal maîtrisés.

Extra info for Die Formen der Darstellung des Bösen im Horrorfilm im Vergleich mit mythischen Figuren - Seine Funktion und ästhetische Gestalt in filmischen Welt- und Lebensentwürfen (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 42 votes